Glossar

Wir bemühen uns, die Seite und die Tipps zum Züchten so einfach wie möglich zu halten. Jedoch um ein paar Fachausdrücke kommen auch wir nicht herum. Hier findest Du Beschreibungen zu Fachbegriffen und Erläuterungen zu den Symbolen auf dem Saatgut oder Pflanzkalender.



breitwürfig aussäen

Das Saatgut langsam aus den Fingerspitzen rieseln lassen und dabei flächig verteilen.



3 bis 5 cm Pflanzabstand

Je nach Durchmesser des Topfes die Samen mit 3 bis 5 cm Abstand in ein oder mehreren Kreisen im Topf aussäen.



Dunkelkeimer

Ist die Pflanze ein Dunkelkeimer sollte der Samen etwa 0,5 bis 1,5 cm tief in die Erde gedrückt und mit Erde bedeckt werden.



Lichtkeimer

Ist eine Pflanze ein Lichtkeimer braucht das Saatgut das Sonnenlicht, um zu keimen. Die Samen also nur etwas in die Erde andrücken, aber nicht mit Erde bedecken.



pikieren

Beim Pikieren werden die jungen Pflänzchen vereinzelt umgetopft. Das heißt das Pflänzchen wird vorsichtig aus dem Substrat gehoben und etwas tiefer (damit die Keimblätter gerade noch zu sehen sind) in Töpfe gepflanzt.



Substrat/Erde

Für die Anzucht solltest Du keinen Humus, sondern eher nährstoffarme Erde verwenden. Am Besten eignet sich dafür Kokosquellerde oder Anzuchterde aus dem Gartenmarkt. Für Kräuter und Gemüse gibt es spezielle Erden im Gartenmarkt. Die Karotte, die Erdmandel, aber auch Salate mögen magere Böden. Am besten zwei Teile Erde mit einem Teil Sand mischen.



Wasserbedarf

Grundsätzlich braucht jede Pflanze regelmäßig Wasser. Es gibt aber Pflanzen, die besser mit Trockenperioden (Gießmuffel :)) umgehen können, als andere. Pflanzen mit hohem Wasserbedarf sollten (vor allem an heißen und/oder windigen Tagen) täglich gegossen werden. Pflanzen mit mittlerem Wasserbedarf solltest Du alle paar Tage mit Wasser versorgen, Pflanzen mit geringem Wasserbedarf können auch Trockenperioden unbeschadet überstehen. Es gilt aber: gut bewässerte Pflanzen bringen mehr Ertrag als trocken gehaltene.

Leider können wir im Moment keine Bestellungen aufnehmen — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!