ernten & lagern

Kräuter und Blumen erntest Du am Besten mit einer scharfen Schere. Die Pflanzen mögen es nicht so gerne, wenn man ihnen Zweige oder Blätter einfach abzupft. Geerntet werden die Kräuter kurz über dem Boden stiel- oder zweigweise. Dann treibt das Kraut weiter aus bzw. verzweigt sich weiter. So entsteht ein schöner Kräuterbusch. Die Kräuter kann man entweder frisch genießen, in Büscheln zum Trocken aufhängen oder frisch einfrieren. Meistens hat man zur Erntezeit zu viel der Kräuter. Mit Trocknen oder Einfrieren hebst Du Dir die Kräuter zur späteren Verwendung auf. Natürlich schmecken frische Kräuter am Besten :). Tee entweder frisch mit heißem Wasser aufgießen (im Tee-Ei oder in einem Kaffeefilter) oder Trocknen und in Dosen abfüllen und zu späterem Zeitpunkt als Tee genießen.

Gemüse ist je nach Sorte erntereif, wenn sich z.B. die Frucht bei Paradeisern, Chili oder Paprika von grün in bunt färbt. Die Früchte werden dann einfach mit dem Stiel gepflückt. Wurzeln und Knollen wie z.B. die Karotte oder die Erdmandel nach Anleitung auf dem Saatgut oder Pflanzkalender zur Erntezeit gefühlvoll aus der Erde ziehen.

Das Gemüse kannst Du durch Einkochen, Einlegen, Einmachen oder Einfrieren für längere Zeit aufbewahren. Beim Einfrieren von frischem Gemüse werden Vitamine erhalten. Portioniert hast Du so auch im Winter frisches Gemüse zur Verfügung.

Infos zu den einzelnen Sorten findest Du hier

Leider können wir im Moment keine Bestellungen aufnehmen — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!